Ausgabe 19/2010, Oktober

Abhandlungen

  • Hermann Hill, Speyer, Business Intelligence/Business Analytics im öffentlichen Sektor Mit Durchblick zum Weitblick

    In der Informations- und Wissensgesellschaft sind Informationen ein wichtiger Rohstoff für das Staats- und Verwaltungshandeln. Ihre intelligente Sammlung, Aufbereitung, Interpretation und Nutzung (Business Intelligence/Business Analytics) ist für Planung und Entscheidungsfindung, für Umsetzung und Kontrolle von wesentlicher Bedeutung. Der Beitrag diskutiert unter Heranziehung von Erfahrungen aus der Privatwirtschaft Relevanz, Einsatzfelder, Probleme und Chancen bei der Anwendung sowie Zukunftsperspektiven von Business Intelligence/Business Analytics im öffentlichen Sektor.

  • Albert Ingold/Sophie-Charlotte Lenski, München, Umgebungsschutz als Schutz vor der Umgebung

    Unter dem Begriff des Umgebungsschutzes werden gewöhnlicherweise Fragen des Schutzes der Umgebung vor baulichen Anlagen diskutiert. Gleichermaßen kann aber auch umgekehrt das Bedürfnis bestehen, Bauwerke vor ihrer Umgebung bzw. deren Veränderung zu schützen. Der Beitrag beleuchtet und systematisiert diese Kehrseite des Umgebungsschutzes innerhalb verschiedener gesetzlicher Grundlagen und grenzt seine öffentlich-rechtliche Ausprägung von entsprechenden Vorschriften im Zivilrecht ab.

  • Jakob Nolte, Berlin, Kann der Souverän rechtswidrig handeln? – Eine verfassungsvergleichende Betrachtung zum Umfang der verfassungsändernden Gewalt anlässlich des schweizerischen Minarettverbots

    „Der Bau von Minaretten ist verboten.“ So lautet seit dem 29. November 2009 der Art. 72 Abs. 3 der schweizerischen Bundesverfassung. Das Volk hat sich in einer Volksabstimmung mit 57,5 % der Stimmen für die Einfügung des neuen Absatzes ausgesprochen. Das Minarettverbot wirft die Frage nach den Grenzen der Verfassungsänderung auf. Dieser Beitrag stellt rechtsvergleichend die verfassungsrechtlichen Bindungen der verfassungsändernden Gewalt in der Schweiz und in Deutschland dar.

Berichte

  • Mathias Schubert, Rostock, Zur Kontrolle des Verwaltungshandelns: XVI. Deutsch-Polnisches Verwaltungskolloquium in Wrocław vom 13. bis 16. September 2009

  • Bernhard Stüer, Münster/Osnabrück, Vereinfachung und Harmonisierung des öffentlichen Baurechts – Empfehlungen des 3. Deutschen Baugerichtstags

Buchbesprechungen

  • Hermann Hill (Hrsg.), Wege zum Qualitätsmanagement (Matthias Wiemers)
  • Verein der Richter des Bundesverfassungsgerichts (Hrsg.), BVerfGK – Kammerentscheidungen des Bundesverfassungsgerichts auf CD-ROM (Heinrich Amadeus Wolff)
  • Fritz Thiel/Konrad Gelzer/Hans-Dieter Upmeier, Baurechtssammlung, Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts, der Oberverwaltungsgerichte der Länder und anderer Gerichte zum Bau- und Bodenrecht; Band 72 (Hansjochen Dürr)

Umfangreiche Rechtsprechung in Leitsätzen


Vollständiges Inhaltsverzeichnis

Diese Ausgabe bei beck-online.de lesen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.