Symposium „Sektorenübergreifende Versorgung“


Termin Details

  • Datum:
  • Terminkategorien:

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAGS NRW) führt am 16. März 2022 in Bochum ein Symposium „Sektorenübergreifende Versorgung“ durch.

Ziel der Veranstaltung ist es, die Entwicklung neuer sektorenübergreifender Versorgungskonzepte aus Sicht der Praxis vorzustellen und zu diskutieren.

Ablauf:
10.00 Begrüßung und Einführung
Dr. Edmund Heller
Staatssekretär im Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales
des Landes Nordrhein-Westfalen (MAGS NRW)
10.15 Sektorenübergreifende Versorgung: Input
Ambulante Sicht: Nina Hammes, Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein, Düsseldorf
Stationäre Sicht: Matthias Blum, Krankenhausgesellschaft NRW, Düsseldorf
Standpunkt der Kostenträger: Günter Wältermann, AOK Rheinland/Westfalen,
Düsseldorf
11.30 Kaffeepause
12.00 Diskussion
12.30 Mittagspause
13.30 Sektorenübergreifende Bedarfsplanung: Quo Vadis?
Dr. Manfred Ruhberg, Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Soziales des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Schwerin
14.00 Diskussion
14.30 Möglichkeiten zur Kooperation – Grenzen der Zusammenarbeit
Prof. Dr. Johannes Heyers, LL.M., Aulinger Rechtsanwälte, Essen
15.00 Diskussion
15.30 Einbeziehung des Rettungsdienstes in das SGB V – Offene Fragen und Konsequenzen
RA Jörg Müssig, pwk & Partner Rechtsanwälte, Dortmund
16.00 Diskussion
16.30 Ende der Veranstaltung

Veranstaltungsort: Hochschule für Gesundheit, University of Applied Sciences, Gesundheitscampus 6-8, 44801 Bochum (Audimax)

Nähere Auskünfte durch: Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen, Frau Claudia Söhner, Referat V A 1, Fürstenwall 25, 40219 Düsseldorf, Tel.: (0211) 855-3613, Fax: (0211) 855-3437, E-mail: claudia.soehner@mags.nrw.de

Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Direktlink zu diesem Artikel.