Termine

Veranstalter: Die Allensbach Hochschule Konstanz, das Deutsche Institut für angewandtes Insolvenzrecht e.V. (DIAI) und der Bund Deutscher Rechtspfleger (BDR) Landesverband-Baden Württemberg Der Markt rund um Restrukturierung, Sanierung und Insolvenzverwaltung ist im Umbruch. Restrukturierung wandelt sich zum Transformationsmanagement und die tradierten Berufsbilder für Unternehmensberater wie für Insolvenzverwalter geraten ins Wanken. Ganze Berufsgruppen erfinden sich neu, kooperieren, bilden Netzwerke und nicht wenige steigen schlicht aus… Ganz neue … Weiterlesen

Veranstalter: RWTH Aachen PCB im Grundwasser? Diese dramatische Frage stellte sich im Hinblick auf den Grubenwasseranstieg nach dem Auslaufen des Steinkohlenbergbaus im Ruhrgebiet. Droht dieses gar vergiftet zu werden? Die von der Landesregierung eingeschalteten Gutachter konnten Entwarnung geben: Das Risiko für das Grund- und Oberflächenwasser wird durch einen Grubenwasseranstieg nicht etwa erhöht, sondern im Gegenteil gesenkt. Das PCB, das durch Betriebsmittel und eingelagerte Abfälle nach … Weiterlesen

Veranstalter: Universität Gießen, Fachbereich Rechtswissenschaft Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Franz Reimer und Prof. Dr. Bettina Schöndorf-Haubold Thema und Referent: „Betreuung (umwelt-)strafrechtlicher Ermittlungsverfahren im Unternehmen“ (Dr. Britta Welke, BASF Ludwigshafen) Weitere Informationen: Das Seminar wird in einem jeweils ausgeschilderten Raum des Vorlesungs- und Seminargebäudes des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Justus- Liebig-Universität in 35394 Gießen, Licher Straße 68, veranstaltet.

Veranstalter: Universität Gießen, Fachbereich Rechtswissenschaft Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Franz Reimer und Prof. Dr. Bettina Schöndorf-Haubold Thema und Referent: „Die Auswirkungen der umweltrechtlichen Präklusionsrechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs auf das Baurecht“ (Prof. Dr. Ute Mager, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg) Weitere Informationen: Das Seminar wird in einem jeweils ausgeschilderten Raum des Vorlesungs- und Seminargebäudes des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Justus- Liebig-Universität in 35394 Gießen, Licher Straße 68, veranstaltet.

Veranstalter: Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Ulrich Stelkens Themen und Referenten: Schutz der postmortalen Menschenwürde, der Totenfürsorge und der Trauerbewältigung: Neue Ansätze in der Rechtsprechung? (Prof. Dr. Diana zu Hohenlohe, Sigmund Freud Privatuniversität Wien) Bestattungsvorsorge(verträge): Praktische Bedeutung, rechtliche Konsequenzen (Prof. Dr. Constanze Janda, Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer) Aktuelle Rechtsprechung zum Friedhofs- und Bestattungsrecht (Prof. Dr. Dr. Tade Matthias Spranger, Rheinische Friedrichs-Wilhelms-Universität … Weiterlesen

Veranstalter: Institut für Städtebau Berlin der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung (DASL) Wissenschaftliche Leitung und Organisation: Prof. Dr. Rüdiger Rubel, Vors. Richter am BVerwG, Leipzig; Helmut Petz, Richter am BVerwG, Leipzig; Dipl.-Ing. Harald Güther, Wiss. Referent, Institut für Städtebau Berlin Themenübersicht: Neue bauplanungsrechtliche Rahmensetzungen des Bundes (BMUB) BauGB/BauNVO-Novellen 2017: ‚Urbanes Gebiet‘, § 13b BauGB u.a. – Einschätzung aus Ländersicht/kommunaler Sicht Rechtssichere Bereitstellung von Unterkünften … Weiterlesen

Veranstalter: Zentralinstitut für Raumplanung an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Forschungsinstitut für deutsches und europäisches Öffentliches Recht in der Deutschen Akademie für Raumforschung und Landesplanung Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Hans D. Jarass, LL.M. Über aktuelle Entwicklungen auf Bundes- und Landesebene berichten Ministerialrätin Vera Moosmayer, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Berlin, und Ministerialrätin Sabine Klaßmann-Voß, Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf. Weitere Themen und Referenten: Raumordnung und … Weiterlesen

Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Migrationsrecht des Deutschen Anwaltsvereins Asylverfahren sind selbst für Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte herausfordernd, die schwerpunktmäßig in diesem Bereich tätig sind. Unklare tatsächliche Gegebenheiten durchwoben mit persönlichen Fluchtschicksalen und allgegenwärtiger Schwierigkeit, die Verhältnisse im Herkunftsland exakt zu erkennen, erschweren die Tatsachenfeststellung. Hinzu kommt eine beachtliche Komplexität der sich ergebenden Rechtsfragen, da sowohl materielles als auch Prozessrecht von vorrangig zu beachtenden europäischen Rechtsakten geprägt sind. Im … Weiterlesen