Termine

Veranstalter: Institut für Umwelt- und Technikrecht der Universität Trier Das Institut für Umwelt- und Technikrecht der Universität Trier (IUTR) vergibt auch im Jahr 2018 wieder den Michael-Kloepfer-Preis. Der Preis wird alle zwei Jahre verliehen. Ziel des Michael-Kloepfer-Preises ist die Auszeichnung deutschsprachiger rechtswissenschaftlicher Monografien, die das Umwelt- und Technikrecht wegweisend fortentwickeln. Zugleich soll die Auszeichnung der Förderung fachübergreifender Zusammenarbeit dienen. Das Preisgeld beträgt 4.000 Euro. Über … Weiterlesen

Veranstalter: Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Hans Herbert von Arnim Die Tagung soll unter anderem folgende Fragen beantworten: Inwieweit ist das laut Umfragen verbreitete Gefühl, dass Politik über die Köpfe der Menschen hinweg gemacht werde und die Bürger wenig zu sagen hätten, berechtigt? Stimmt es, dass Spitzenpolitiker über die Agenda entscheiden und dem Parlament oft nur die formale Absegnung längst getroffener … Weiterlesen

Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Migrationsrecht des Deutschen Anwaltvereins Es sind nicht nur große ausländische Investoren, die Migrationsrechtler häufig auch mit gesellschaftsrechtlichen Fragen konfrontieren. Aufenthaltsrechtliche Mandate erfordern im Bereich der Arbeitsmigration stets auch ein Verständnis von den gesellschaftsrechtlichen Strukturen, die der Anwalt vorfindet oder mitgestalten soll. Das Seminar soll unter der Leitung der Rechtsanwälte Andreas Dippe (Berlin) und Christoph v. Planta (Berlin) einen Überblick über das aufenthaltsrechtliche Verfahren … Weiterlesen

Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Migrationsrecht des Deutschen Anwaltsvereins Asylverfahren sind selbst für Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte herausfordernd, die schwerpunktmäßig in diesem Bereich tätig sind. Unklare tatsächliche Gegebenheiten durchwoben mit persönlichen Fluchtschicksalen und allgegenwärtiger Schwierigkeit, die Verhältnisse im Herkunftsland exakt zu erkennen, erschweren die Tatsachenfeststellung. Hinzu kommt eine beachtliche Komplexität der sich ergebenden Rechtsfragen, da sowohl materielles als auch Prozessrecht von vorrangig zu beachtenden europäischen Rechtsakten geprägt sind. Im … Weiterlesen