13. Speyerer Tage zum Friedhofs- und Bestattungsrecht


Termin Details

  • Datum:

Die Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer veranstaltet die diesjährigen

13. Speyerer Tage zum Friedhofs- und Bestattungsrecht

als Präsenz- und Onlineveranstaltung

am 23. und 24. September 2021

Das Programm sieht folgende Vorträge vor:

• Digitalisierung des Friedhofs- und Bestattungswesens (Stephan Neuser, Generalsekretär des Bundesverbandes Deutscher Bestatter e. V., Düsseldorf)

• Betreibermodelle bei der Friedhofsverwaltung (Farnaz Punke und Henning Walter, Rechtsanwälte, Hummel, Post & Kollegen, Darmstadt)

• Aktuelle Rechtsprechung zum Friedhofs- und Bestattungsrecht (Prof. Dr. Dr. Tade M. Spranger, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und RITTERSHAUS Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB, Mannheim)

• Praxisbericht: Verbesserung der Öffentlichkeitsarbeit am Beispiel Hagen (Erasmus A. Baumeister, Agentur Erasmus A. Baumeister e. K., Köln)

• Die Nachlasssicherung aus ordnungsbehördlicher Sicht (Dr. Eva Kaiser, Stadt Köln, Amt für öffentliche Ordnung)

• Trauerbegleitung = Heilkunde?! (Dr. Frank Bauer, Dresden, Amt für Gesundheit und Prävention)

• Spätfolgen des sozialistischen Bestattungswesens in der DDR (Prof. Dr. Torsten F. Barthel, LL.M., Kommunale Hochschule für Verwaltung in Niedersachsen, Hannover)

• Bestattungsrecht in Polen (Dr. Ziemowit Cieślik, Kardinal-Stefan-Wyszyński-Universität Warschau)

Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Ulrich Stelkens

Anmeldungen unter: https://weiterbildung.uni-speyer.de/

Tagungsgebühren: Präsenzveranstaltung: 250 € für Träger der Universität Speyer und 290 € für sonstige Teilnehmende. Online-Teilnahme: 160 € für Träger der Universität Speyer und 200 € für sonstige Teilnehmende.

Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Direktlink zu diesem Artikel.