10. Speyerer Kommunaltage


Termin Details

  • Datum:
  • Terminkategorien:

Die Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer veranstaltet unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Christian Theobald die 10. Speyerer Kommunaltage mit dem Thema

Verkehrswende – Konzepte, Lösungen, Fallbeispiele

am 30. September/1. Oktober 2021

Die Klimaschutzziele und europäische Vorgaben zur Luftreinheit stellen den gesamten Verkehr vor große Herausforderungen. Dies gilt in besonderer Weise für Kommunen, ohne die eine Verkehrswende nicht gelingen kann.

Ziel der Speyerer Kommunaltage ist es, aktuelle Reformen, Probleme und Herausforderungen auf der kommunalen Ebene in Deutschland zu thematisieren. Im Zentrum der Tagung stehen deswegen urbane Gestaltungsoptionen bei der Verkehrs- und Mobilitätsentwicklung. Der wissenschaftliche Rahmen steht dabei ebenso im Fokus wie konkrete Beispiele aus der Praxis von Kommunen und kommunalen Unternehmen.

Themen und Referenten:
• Eröffnung der Tagung (Prof. Dr. Christian Theobald, Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer)
• Die Verkehrswende in Rheinland-Pfalz (Daniela Schmitt/Petra Dick-Walther, Ministerin bzw. Staatssekretärin für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau des Landes Rheinlad-Pfalz)
• Verkehrswende in den Kommunen – Die nächsten Schritte (Timm Fuchs, Beigeordneter Deutscher Städte- und Gemeindebund)
• Carsharing in neuen Quartieren (Joachim Schwarz, Geschäftsführer Cambio Mobilitätsservice GmbH & co.KG)
• Bau und Betrieb von Mobilitäts-Hubs in Düsseldorf (Rolf Neumann, Geschäftsführer Connected Mobility Düsseldorf GmbH)
• Ein neuer Rechtsrahmen für die Verkehrswende (Dr. Roman Ringwald, Partner, Becker Büttner Held)
• Die Förderung der Ladeinfrastruktur in Kommunen (Eva Ackermann, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur)
• Praxiserfahrungen mit dem Infrastrukturaufbau (Jobst Teske, Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, Land Berlin)
• Modelle zur Finanzierung des ÖPNV-Ausbaus (Hilmar von Lojewski, Deutscher Städtetag)
• Perspektiven der ÖPNV-Finanzierung auf Bundes- und Landesebene (Michael Holzhey, Bereichsleiter, Ramboll Deutschland GmbH)
• Schlusswort und Verabschiedung (Prof. Dr. Christian Theobald, Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer)

Weitere Informationen: Derzeit planen wir eine Hybrid-Durchführung der Tagung. Eine Umstellung auf eine reine Online-Durchführung bleibt für den Fall einer pandemiebedingten Notwendigkeit vorbehalten. Wir bitten um Verständnis.

Ansprechpartner: Die Mitarbeiterinnen des Tagungssekretariats stehen Ihnen für alle Fragen rund um die Organisation der Weiterbildungsveranstaltung und der Teilnamemodalitäten gerne zur Verfügung. Tel. 0 62 32/654-226/-269/-175, Fax 0 62 32/654-488, tagungssekretariat@uni-speyer.de.

Anmeldung: Bitte melden Sie über unsere Homepage www.uni-speyer.de/weiterbildung an. Aus räumlichen Gründen muss die Teilnehmerzahl vor Ort begrenzt werden. Anmeldungen können daher nur in der zeitlichen Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt werden.

Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Direktlink zu diesem Artikel.